25.05.2019 15:46
 Startseite   Kontakt 
Impressum   Datenschutz
 Michael Kahn
 
Politisches
Drucken

 

Ideen und Impulse für Heimbach-Weis – weil's mir am Herzen liegt!


Liebe Bürgerinnen und Bürger,

am 7. Juni 2009 ist Kommunalwahl, unter anderem auch die Direktwahl der Ortsvorsteher.
  
Mit der Erfahrung von 20 Jahren Stadtratstätigkeit – davon mehr als 7 Jahre als Vorsitzender der CDU-Stadtratsfraktion – bewerbe ich mich bei Ihnen für das Amt des Ortsvorstehers.


Die CDU hat zusammen mit FWG und FDP unter meiner Führung vor 8 Jahren die Ortsbeiräte damals gegen den Widerstand insbesondere der SPD eingeführt. Es freut mich, dass die SPD ihre Blockadehaltung jetzt aufgegeben hat und sich wieder aktiv an der Arbeit im Ortsbeirat und am demokratischen Wettbewerb beteiligt. 

Denn schließlich ist uns allen – über Parteigrenzen hinweg - unser Heimatort Heimbach-Weis lieb und teuer.

Was hier vor der eigenen Haustür geschieht, hat direkten Einfluss auf unsere Wohn- und Lebensqualität. Deshalb braucht Heimbach-Weis eine starke Vertretung, welche die Interessen der Bürgerinnen und Bürger im Stadtrat von Neuwied überzeugend und effektiv vertritt.

Dafür will ich mich in der neuen Legislaturperiode einsetzen: (die Liste ist nicht vollständig. Für andere und bessere Ideen bin ich offen. Die besten Ideen sind für Heimbach-Weis gerade gut genug)

  • Bekämpfung der Geschäftsraum-Leerstände in der Hauptstraße
  • Verbesserungsmaßnahmen im Gewerbegebiet Weis
  • Neugestaltung des Marktplatzes in Heimbach mit Einbeziehung der Bürger durch eine Bürgerversammlung
  • Gestaltung des Kapellenumfeldes in Weis im Zuge des Baues für ein Regenrückhaltebecken
  • Verschönerung der Ortseingänge in Weis aus Richtung Sayn und Engers
  • Würdige Neugestaltung des Kriegerdenkmals in Weis
  • Einbeziehung der Gärten um die Abtei Rommersdorf und des Zoos in das Regionalprogramm der Bundesgartenschau 2011 in Koblenz
  • Langfristig: Umwandlung der Kies-Abbauflächen zwischen Weis, Sayn und Engers in ein Naherholungsgebiet
  • Anlage einer Überquerungshilfe und eines Radweges im Bereich der Siedlung Vierzigmorgen
  • Anlage eines Fußweges an der Straße Am Königsgericht bis zum Edeka-Markt
  • Verstärkte Einbeziehung unseres Stadtteils in Maßnahmen der städtischen Jugendarbeit
  • Bau eines Kunstrasenplatzes auf dem Sportplatz Heimbach-Weis
  • Sicherung des Schulstandortes Heimbach-Weis
  • Weiterhin aktive Unterstützung der ehrenamtlichen Tätigkeiten im kulturellen, sportlichen und sozialen Bereich

Um diese Ziele umzusetzen, können die CDU-Mitglieder des Ortsbeirates, des Stadtrates und Kreistages mit unseren Vertretern in den Verwaltungsspitzen Hand in Hand arbeiten. Nur wer die Zusammenhänge kennt und mit höheren Politikebenen zusammenarbeiten kann, garantiert ein erfolgreiches Wirken für Heimbach-Weis.

CDU Landesverband
Rheinland-Pfalz
Ticker der
CDU Deutschlands
 
   
0.17 sec. | 9064 Visits